Berliner Rugby-Verband

Einer der unvergessenen Momente der Olympischen Spiele in Rio 2016 bleibt der Triumph des winzigen Inselstaates Fidschi über Großbritannien im 7er-Rugby. Rugby ist aufregend, es fesselt die Massen. 12 Millionen Menschen weltweit betreiben begeistert diesen dynamischen Sport, der den perfekten Athleten in einem weckt. Blitzschnell im Sprint mit dem Ball, stark im Kontakt, ein filigraner Ballkünstler mit der Hand und dem Fuß gleichermaßen. Nur die wenigsten wissen übrigens, dass der Rugby World Cup - die Weltmeisterschaften im 15er-Rugby - die drittgrößte Sportveranstaltung nach Olympischen Spielen und FIFA World Cup ist!

Auch das deutsche Rugby ist international sehr erfolgreich. So ist die die 7er-Herren-Nationalmannschaft amtierender Vize-Europameister und auch die Damen spielen in der höchsten europäischen Spielklasse.

Auf nationaler Ebene sind die Berliner Rugby Vereine mit ihrer tollen Nachwuchsarbeit mit vielen Deutschen Meistertiteln erfolgreich. Mit dem Berliner Rugby Club, dem RK03 Berlin, dem Berliner SV 1892 und den Berlin Grizzlies spielen gleich vier Mannschaften aus Berlin in der Herren Bundesliga.

In diesem Jahr freuen sich der Berliner Rugby Verband und seine neun Vereine darauf, den Besuchern des LSB-Familiensportfests, die Sportart Rugby näher zu bringen. Trainingsdemonstrationen, kleine Spiele, Wurfwand-Wettbewerbe für Besucher und eine Menge Interviews mit Trainern, Spielern, Nachwuchstalenten, Schiedsrichtern und Vereinsfunktionären geben den Besuchern einen guten Einblick in die Sportart, die auch in Deutschland eine der am schnellsten wachsenden Teamsportarten ist.

 

www.rugby-berlin.de